THW Bogen beim Volksfestauszug in Straubing 2014

(Fotos: THW)

Auch dieses Jahr wieder beteiligten sich die Bogener THW-Helferinnen und Helfer sowie einige Junghelfer am 08. August 2014 erneut an den Absperrmaßnahmen im Rahmen des traditionellen Auszuges zur Eröffnung des Gäubodenvolksfestes in Straubing.

Frühzeitig wurden die THWlerinnen und THWler zum Meldekopf des Ortsverbandes (OV) Straubing geshuttlet, von wo aus sie dann ihre jeweiligen Posten entlang der Strecke des Zuges bezogen. Mit Leinen hielten sie die Zuschauer davon ab, vor lauter Begeisterung über die geschmückten Pferde und Ochsen, die herausgeputzten Teilnehmer mit ihren Dirndln und Lederhosen und den zahlreichen Süßigkeiten werfenden Vereinen in den Weg des Zuges zu laufen.

Abgesehen von einigen Kreislaufproblemen am Rande des Zuges und der alkoholbeseligten Laune zweier fescher Zuschauer-Mädls, die Kappe eines Helfers und den Stift eines anderen THWlers zu klauen und abzuhauen, verlief der Volksfestauszug ohne größere Vorfälle friedlich und vergnüglich.

Zum Abschluss des Tages genossen die Helferinnen und Helfer gemeinsam mit den insgesamt 202 THWlerinnen und THWlern die Grill-Verpflegung im OV Straubing, bevor alle mehr oder weniger in die Fünfte Jahreszeit in Straubing starteten.