Neue Helfersprecher im THW Bogen

Ortsbeauftragter Josef Feldmaier (r.) gratulierte den neu gewählten Delegierten der Landeshelfervereinigung (v.l.) Florian Feicht und Georg Gegenfurtner, sowie den neuen Helfersprechern Johanna Fendl und Sascha Helmbrecht (Fotos: THW)

Für den heutigen Dienst stand die planmäßige Wahl der beiden Helfersprecher an. Die Wahl der Helfersprecher muss alle vier Jahre durchgeführt werden.

Im Wahldurchgang des ersten Helfersprechers setzte sich Johanna Fendl gegen 3 weitere Kandidaten durch. Die Wahl zum zweiten Helfersprecher bestritt Sascha Helmbrecht für sich. Die beiden Helfersprecher haben die Aufgabe, die Interessen der Helferschaft gegenüber der Ortsverbandsführung, insbesondere dem Ortsbeauftragten, zu vertreten. Sie sind bei allen wichtigen Angelegenheiten beteiligt und haben stets ein offenes Ohr für die kleinen und großen Probleme der THW-Kameraden.

Zusätzlich zur Wahl der beiden Helfersprecher wurden auch die beiden Delegierten zur Landeshelfervereinigung gewählt. Die Delegiertenwahl bestritten Georg Gegenfurtner und Florian Feicht für sich.