Ministerpräsident Edmund Stoiber lud THW-Helfer aus Bogen zum Empfang

(Fotos: THW)

Zahlreiche ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger lud für Dienstag der Bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (3. v. links) gemeinsam mit seiner Frau Karin zu einem Empfang in die Sport- und Kulturarena "ESKARA" nach Essenbach bei Landshut ein. Unter den geladenen Gästen waren auch Helfer des THW-Ortsverbandes Bogen: Stefan Kötterl, Thomas Holmer, Karin Kitter, Lars Hartebrodth (OV Deggendorf) und Thomas Bergbauer (v.l.n.r.). Der Ministerpräsident hob in seiner Festrede erneut die Bedeutung des Ehrenamtes für die Allgemeinheit hervor. Die aus dem Ortsverband Bogen kommenden Gäste gehören dem Technischen Hilfswerk schon seit Jahren an und zeigen "Bürgerschaftliches Engagement", so wie es der Ministerpräsident in seinen Ausführungen auch lobte und forderte.