Kroatischer Sattelzug stürzt auf A3 mit 20 Tonnen Frischfleisch um

(Fotos: THW)Ein mit 20 Tonnen Frischfleisch beladener Sattelzug ist am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der A3 bei Schwarzach umgekippt. Der 37-jährige kroatische Brummifahrer war eigenen Angaben zufolge kurz eingenickt.

Wie die Autobahnpolizei mitteilte, war der Kraoate mit dem Frischfleisch von Holland nach Kroatien unterwegs. Nach der Anschlussstelle Schwarzach nickte er nach eigenen Angaben kurz ein und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sattelzug kippte um und blieb neben der Straße liegen. Bei dem Unfall verletzten sich der Fahrer und sein Beifahrer leicht und mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Feuerwehr Bogen war vor Ort, weil zunächst irrtümlich von einer eingeklemmten Person ausgegangen worden war. Zur Fahrzeug- und Ladungsbergung ist eine Kranfirma, Helfer der THW-Ortsverbände aus Straubing und Bogen, ein Veterinär des Landratsamtes, der Zoll und ein Ersatzkühlzug an der Unfallstelle. Die Autobahnmeisterei hat die rechte Fahrspur gesperrt. Die Arbeiten werden vermutlich noch bis in die frühen Nachmittagsstunden dauern. Der Schaden wurde von der Polizei auf 150000 Euro geschätzt.