Artikelarchiv

30.03.2015

Die Bergungsarbeiten des umgestürzten Bahnwaggons in der Nähe des Straubinger Hafens am 30. März 2015 zogen sich bis in die Nacht hinein, sodass das Technische Hilfswerk (THW) zur Ausleuchtung angefordert wurde. Die Einsatzabschnittsleitung lag bei den Kollegen vom Ortsverband (OV) Straubing, die die Fachgruppe Beleuchtung des OV Wörth a. d. Donau und die Unterstützungsgruppe des OV Bogen betreuten.

Auch Schere und Spreizer kamen zum Einsatz. (Text und Fotos: Johanna Fendl)
14.03.2015

„Übung macht den Meister“ hieß es am Samstag, den 14. März 2015 im Technischen Hilfswerk (THW) Bogen. In Stationsarbeit wiederholten die Helferinnen und Helfer Basiswissen der Grundausbildung.

Im Tierpark Straubing überreichte Gerald Murrer von Apollo Optik Straubing (7. v. r.) die Spende von 500 Euro an die Verantwortlichen der THW-Jugend und der Bambini.
13.03.2015

Apollo-Optik Straubing spendet 500 Euro für die THW-Jugendarbeit

Zusammen mit der Patin Daniela Pscheidl (2.v.re.) und ihrem Sohn Sebastian freuten sich die Ortsjugendleiterin Katrin Bauhuber und Ortsbeauftragter Josef Feldmaier über die Spende von Radio AWN und der Sparda-Bank. (Fotos: THW)
12.03.2015

Im Rahmen der Aktion „Ein Herz für Niederbayern“ durfte sich die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) Bogen am 12. März 2015 über eine Spende von 1.000 Euro freuen.

16.02.2015

Nach den verheerenden Bränden bei dem Geflügelverarbeitungsbetrieb Wiesenhof bei Bogen in der Nacht vom 15. auf den 16. Februar 2015 alarmierte die Leitstelle Straubing das Technische Hilfswerk (THW) zur Ausleuchtung der Einsatzstellen ab Anbruch der Dunkelheit am Montagabend.

(Fotos: THW)
16.02.2015

Für die Nachlöscharbeiten der Feuerwehren ließ das Technische Hilfswerk (THW) das weitläufige Gelände des Geflügelschlachtbetriebes Wiesenhof in Hofweinzier bei Bogen auch in den Nächten nach dem 16. Februar 2015 taghell erscheinen.

Auch die Bogener Rautenmännchen durften nicht fehlen. (Fotos: Johanna Fendl, Joachim Limbrunner)
15.02.2015

Auch beim 52. Bogener Faschingszug am 15. Februar 2015 sicherte das THW die Zuschauer entlang der Strecke. Mit rund 90 Helferinnen und Helfern aus den Ortsverbänden (OV) Bogen, Straubing und Deggendorf stellte das THW damit wieder einen großen Anteil der freiwilligen Kräfte neben Feuerwehren und BRK.

(Fotos: THW)
10.02.2015

Ein mit 22 Tonnen Haselnusskernen beladener LKW kam am Morgen des Dienstags, dem 10. Februar 2015, auf der Autobahn A3 Richtung Regensburg kurz vor der Abfahrt Kirchroth von der Fahrbahn ab. Die THW-Ortsverbände (OVs) Bogen und Straubing wurden zusätzlich zu der Feuerwehr Steinach und der Autobahnmeisterei Kirchroth alarmiert, um die Fracht umzuladen.

Gruppenfoto der Bambini mit ihren Betreuern und Johanna Bidart von der Bergwacht vor den Fahrzeugen der Bergrettungswache St. Englmar. (Fotos: J.Fendl)
30.01.2015

Welche Aufgaben und Geräte haben eigentlich die Kollegen von der Bergwacht? Diese Frage stellten sich die Bambini des Bogener Technischen Hilfswerks (THW) am Freitag, den 30. Januar 2015. Zusammen mit der Leiterin der Bambini-Gruppe, Andrea Limbrunner, und ihren Helfern besuchten die 14 Mitglieder der „Fachgruppe Zukunft“ deshalb die Bergrettungswache St. Englmar.

Der anhaltende Schneefall erschwerte die Bergungsarbeiten.
27.01.2015

Bei starkem Schneefall wurden in den sehr frühen Morgenstunden des 27. Januar 2015, um ca. 1.45 Uhr, die Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Bogen auf die Autobahn A3 gerufen. Ein mit 22 Tonnen leeren Gasflaschen beladener Lastwagen war in Richtung Regensburg zwischen der Raststätte Bayerwald und der Ausfahrt Straubing zuerst in die mittige und dann in die rechte Leitplanke geschleudert.

Seiten