Artikelarchiv

01.04.2017

Das THW Bogen unterstützt die Spendenaktion der KLJB Haibach und lässt sich nach der samstäglichen Ausbildungseinheit das Zugtruppfahrzeug waschen :)
Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg!

01.04.2017

Neben der jährlichen Wartung der drei Bogener Vogelpumpen stand heute beim Dienst eine Ausbildung am Plasmaschneidgerät der Schweren Bergung auf dem Plan.

31.03.2017

Einsatzkräfte der Ortsverbände (OV) Bogen, Regensburg und Passau erklärten sich gegenseitig im Rahmen einer Übung am 30. und 31. März 2017 die Pumpen der Fachgruppen des Technischen Hilfswerks (THW).

Auch THW und Feuerwehr beteiligten sich an der Parade der Regionalstäbe in der Graf-Aswin-Kaserne Bogen. Foto: Florian Feicht / THW Bogen
25.03.2017

In der Graf-Aswin-Kaserne in Bogen fanden am Samstag, den 25. März 2017 die Übergabe der Truppenfahnen der Regionalstäbe sowie ein Führungswechsel bei den Reservisten statt. Im Rahmen einer großen Parade präsentierten sich auch das Technische Hilfswerk (THW) sowie die Feuerwehr Bogen als Partner im Bevölkerungs- und Zivilschutz.

Immer zu zweit durchliefen die Einsatzkräfte die Atemschutzstrecke, um sich gegenseitig unterstützen zu können. Foto: Christina Schimmeck / THW Bogen
22.03.2017

Ruhe bewahren – und das unter erschwerten Bedingungen: Jedes Jahr müssen die Atemschutzgeräteträger von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) eine Übungsstrecke bewältigen, um im Einsatzfall vorbereitet zu sein. Am Mittwochabend, dem 22. März 2017, wagten sich auch Bogener Helferinnen und Helfer erneut in die Strecke der Feuerwehr des Landkreises Straubing-Bogen.

Die Einsatzkräfte konnten mithilfe des technischen Ortungsgerätes sowie über optisches Zusatzmaterial die Lage der 'vermissten Person' feststellen. Foto: Florian Feicht / THW Bogen
18.03.2017

Das Übungsszenario: In einem Trümmer-Gebäude wird eine Person vermisst. Die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) werden an die „Einsatzstelle“ gerufen, um diese Person zu orten und dann aus dem Haus zu retten. Am Nachmittag des 18. März 2017 stellten sich die Einsatzkräfte des Ortsverbandes Bogen dieser Aufgabe.

Freuten sich gemeinsam über die Spende von 1.000 Euro an die THW Helfervereinigung Bogen e.V. (v. l. n. r.): der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Ostbayern eG Georg Thurner, Vereinsvorstand Johann Leidl, Ortsbeauftragter Josef Feldmaier, AWN-Hörerin und Helfermama Daniela Pscheidl, der Geschäftsführer von Radio AWN Georg Hausmann und Christian Meier, Filialleiter der Sparda-Bank Straubing. Foto: Gerd Baumann / Sparda-Bank Ostbayern eG
14.03.2017

Daniela Pscheidl, die Mutter zweier (Jung-)Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Bogen, verhalf dem THW-Helferverein Bogen im Februar 2017 zu einer großzügigen Spende. Am Dienstag, den 14. März 2017 überreichten die Veranstalter der Aktion „Ein Herz für Niederbayern“ den Scheck an den Vorsitzenden des Helfervereins, Johann Leidl, im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Hotel Asam in Straubing.

Die drei THW-Ortsverbände Bogen, Deggendorf und Straubing stellten auch 2017 wieder eine große Mannschaft an Sicherungskräften während des Bogener Faschingszuges.
26.02.2017

Knapp 100 „blaue Engel“ färbten auch dieses Jahr beim 54. Faschingszug am Sonntag, den 26. Februar 2017 die Innenstadt von Bogen blau, indem sie als Helfer/innen des Technischen Hilfswerks (THW) die Zugstrecke absicherten.

Zusammen mit weiteren Einsatzkräften von THW und Feuerwehr errichteten die Bogener THW-Helfer/innen eine Dekontaminationsschleuse zur Desinfizierung eventuell kontaminierter Fahrzeuge.
09.02.2017
Nachdem Behörden das hochansteckende Vogelgrippevirus H5N8 festgestellt hatten, mussten am Donnerstag, den 09. Februar 2017 etwa 10.000 Puten in einer Stallung bei Geiselhöring gekeult werden. Neben zahlreichen weiteren Einsatzkräften war auch das Technische Hilfswerk (THW) Bogen den ganzen Tag im Einsatz, um eine Dekontaminierungsschleuse zu bauen.
Dankten für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2016 (v.l.n.r.): Johann Hambach, Markus Heimerl, Manfred Reiner, Josef Feldmaier, Jürgen Zosel, Franz Schedlbauer, Josef Laumer, Klaus Klein, Alfons Kreipl und Florian Feicht.
24.12.2016

Während die meisten Menschen zuhause den Christbaum und die Feierlichkeiten vorbereiten, vielleicht auch noch die letzten Geschenke erstehen, treffen sich jedes Jahr am Vormittag des 24. Dezember die Vertreter der Bogener Hilfsorganisationen, um auf das Jahr zurückzusehen.

Seiten