Artikelarchiv

Beim Festakt mit dabei: (v.l.) stellv. Landrat Josef Laumer, Geschäftsführer Matthias Daszko, vom THW-Landesverband Tilman Gold, Heidi Feldmaier, Josef Feldmaier, MdL Reinhold Perlak, Heike Wegener, Jürgen Wegener, Bürgermeister Franz Schedlbauer und MdL Josef Zellmeier (Fotos: THW)
05.05.2011

Jetzt ist es ganz offiziell: Der Wechsel des Dienststellenleiters beim Ortsverband Bogen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) ist endgültig vollzogen. Die entsprechende Ernennungsurkunde überreichte am Freitagabend bei einem Festakt im Kulturforum Oberalteich Tilman Gold vom THW-Landesverband Bayern an den neuen Ortsbeauftragten Josef Feldmaier. Bei dieser Gelegenheit, in der zahlreiche Vertreter anderer Behörden und Organisationen teilnahmen, wurde der bisherige Dienststellenchef Jürgen Wegener verabschiedet. Wegener bleibt dem THW als Berater erhalten.

Die THW-'Fachgruppe Zukunft' war bei der ungewöhnlichen Vermisstensuche in wenigen Minuten fündig geworden. Jeder 'Bambini' hatte ein Osterhasennest in kürzester Zeit 'geortet'. - Der ungewöhnliche 'Einsatzbefehl' hatte sich gelohnt. (Fotos: THW)
17.04.2011

Die vor kurzem neu gegründete "Fachgruppe Zukunft" des Technischen Hilfswerkes (THW) Bogen erhielt am Freitagnachmittag einen etwas ungewöhnlichen "Einsatzbefehl", der sie auf den "heiligen Berg Niederbayerns" - den Bogenberg - führte.

Der Leiter der Polizeiinspektin Alfons Kreipl (zweiter von rechts oben) überzeugte sich von den Vorteilen einer blendfreien Ausleuchtung eines Einsatzortes mit Hilfe eines Powermoons. (Fotos: THW)
25.03.2011

Licht in die Dunkelheit brachten am Freitagabend die Helfer des Technischen Hilfswerks (THW). Sie leuchteten den Platz neben der Bogenbachbrücke sowie einen Teil der Strecke entlang des Bogenbachs für ein Übungsszenario fast taghell und wegen des vorbeifließenden Straßenverkehrs blendfrei aus. Beobachtet wurde die Übung nicht nur von zahlreichen interessierten Passanten, sondern auch von der Polizei, die selbst am Geschehen "mitwirkte".

Mitglieder der 'Fachgruppe Zukunft' zeigen mit Unterstützung von Johanna Fendl (3. v. links) und Bürgermeister Franz Schedlbauer (links) den ersten Umgang mit Arbeitsleinen. (Foto: THW)
18.03.2011

Valentin, Dominic, David, Robin, Michael, Luka und Titian stehen gerade vor einer großen Betonplatte, die angehoben werden sollte, weil darunter in einer Kanalschacht jemand verschüttet wurde. Die Buben gehören der "Fachgruppe Zukunft" an - einer ganz neuen "Einheit" beim THW-Ortsverband Bogen. Sie sind zwischen sechs und neun Jahre alt und sind die Bambinis im Ortsverband. Genau wie die Mitglieder der Jugendgruppe (zehn bis 17 Jahre) sollen auch sie spielerisch an das THW herangeführt werden, nur einfach mit Themen und Aufgaben, die ihrem Alter entsprechen.

(Fotos: THW)
06.03.2011

Unter dem Motto "Stimmungswogen gibt's nur in Bogen" fand am Sonntag der 48. Bogener Faschingsumzug statt. Wie bereits die letzten Jahre hatte das THW für die Sicherheit der rund 15.000 Zuschauer während des Faschingsumzuges gesorgt.

Florian Pilhartz (links) konnte im Rahmen einer internen Fortbildung den Ausbildern eine Menge Tipps mit auf den Weg geben. Im Ausbilder-Team dabei sind (v. links) Johann Haas, Stefan Kötterl, Karin Kitter, Florian Feicht, Stefan Spranger, Michael Urban und Florian Bauer (nicht auf dem Bild). (Foto: THW)
12.02.2011

Acht Helferanwärter werden am Mittwoch beim THW-Ortsverband Bogen mit der rund 80 Stunden umfassenden Grundausbildung starten. Diese ist die Basis für die ehrenamtliche Mithilfe in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Genauso viele langjährige Führungskräfte werden sich darum kümmern, dass die zukünftigen Helfer in allen Bereichen die bestmögliche Ausbildung erhalten. Dazu wurden sie ebenfalls entsprechend geschult.

Karin Kitter (links) und Florian Pilhartz (rechts), die beiden Helfersprecher des Ortsverbandes gratulieren dem frisch gewählten Ortsbeauftragten Josef Feldmaier. (Fotos: THW)
29.01.2011

Der bevorstehende Neubau einer Unterkunft läutet beim THW-Ortsverband Bogen eine neue Ära ein. Parallel dazu gibt es jetzt auch einen neuen Dienststellenleiter in der Grafenstadt: Josef Feldmaier führt nun als Ortsbeauftragter die Geschicke des Ortsverbandes. Am Samstag wählte ihn der Ortsausschuss zum Nachfolger von Jürgen Wegener, der im vergangenen Jahr aus persönlichen Gründen die Führungsposition abgegeben hatte.

29.01.2011

Ein Gebäude, dass nach einem Brand oder durch Schneelast vom Einsturz bedroht ist, muss schnellstmöglich abgestützt bzw. ausgesteift werden. Kein allzu seltenes Einsatzszenario. Der THW-Ortsverband Bogen hat am Samstag anlässlich einer Übung mit anschließender Präsentation auf zwei Systeme zurückgegriffen, die in den vergangenen Jahren angeschafft worden waren, und die Helfer im Laufe dieser Zeit intensiv dafür ausgebildet wurden. Sie simulierten in dem kurz vor dem Abriss stehenden Wohnhaus in unmittelbarer Nähe des Polizeigebäudes und des Rathaus einen potentiellen Einsturzeinsatz.

Ausgestattet mit Schneeschaufeln und so genannten Schneehexen räumten die Helfer des THW-Ortsverbandes Bogen besonders stark gefährdete Bereiche des Produktionsgebäudes der Firma Viega in Niederwinkling. (Fotos: THW)
06.01.2011

Helfer des THW-Ortsverbandes Bogen räumten am Mittwoch und Donnerstag Schnee vom dem Dach des Sanitär- und Heizungssystemeherstellers Viega in Niederwinkling. Die Schneelast war bereits kurz vor der Höchstgrenze angelangt und hätte bei dem am Donnerstagabend einsetzenden Eisregen diese überschritten. Auch im Hinblick auf den bevorstehenden Wetterumschwung, inklusive Tauwetter und Hochwassergefahr, war für das THW klar, schnellstmöglich die gefährdeten Bereiche der insgesamt 20.000 Quadratmeter großen Dachfläche zu entlasten.

Seiten