Artikelarchiv

Zugführer Daniel Wasl (hinten rechts) hat die fünf 'Piepser' an die Helfer übergeben. (Fotos: THW)
28.02.2009

Durch eine großzügige Unterstützung eines niedersächsischen Unternehmens konnten am Freitagabend die beiden Vorsitzenden der Helfer-vereinigung, Johann Mauerer und Josef Feldmaier, fünf Funkmelde-empfänger im Wert von je rund 700 Euro an den Technischen Zug des Technischen Hilfswerk (THW) übergeben. Für Zugführer Daniel Wasl bedeutet dies: "Weitere fünf Helfer unser Schnelleinsatzgruppe (SEG) können nun auf diesem Weg alarmiert werden."

Einer der Kameramänner wollte die Details beim Abfüllen der Sandsäcke aufzeichnen.
15.02.2009

Vor zwei Jahren hat die THW-Helfer-vereinigung mit Unterstützung mehrerer Unternehmen für den THW-Ortsverband Bogen eine mobile Sandsackfüll-maschine angeschafft. Am Samstag stand das Gerät in Regensburg mit ihm Mittelpunkt einer Fernseh-produktion. "Xenius", das Wissensformat bei Arte, wollte mehr zum Thema Hochwasser und den Maßnahmen, die die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk zum Schutz der Bevölkerung anbieten kann, wissen.

Die Höhenretter des THW seilten sich im Steinbruch ab und holten in der Schlepptrage einen verletzten Jugendlichen nach oben.
26.01.2009

Viele junge Männer fürchten ihre Arbeit zu verlieren, wenn die Bundeswehr ruft. Das ist einer der Gründe, warum sie den Weg zu einem der Ortsverbände der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) finden und dort Helfer werden. Jürgen Wegener, Ortsbeauftragter in Bogen, empfiehlt jedoch: "Darüber sollten sich die Betroffenen allerdings rechtzeitig Gedanken machen." Denn wenn einmal der Einberufungsbescheid des Kreiswehrersatzamtes auf dem Tisch liegt, gibt es die Alternative "THW" nicht mehr. Am 4. Februar startet ein neue Basis-1-Ausbildung. Vorher besteht die Möglichkeit, sich am Freitag, 30. Januar von 17 bis 19 Uhr in der Unterkunft an der Deggendorfer Straße 10a zusätzliche Informationen zu beschaffen, hineinzuschnuppern in die Welt des THW.

Seiten