Artikelarchiv

Ehrenamtlicher Prüfungsleiter Christian Jungnickel (links) und Ausbildungsbeauftragter Florian Pilhartz (rechts) gratulierten den erfolgreichen Helfern Joachim Limbrunner, Andrea Limbrunner und Christian Bergbauer (v.l.n.r.) (Fotos: THW)
06.07.2007

Seit Samstag hat der THW-Ortsverband Bogen drei neu ausgebildete Helfer mehr: Christian Bergbauer sowie Andrea und Joachim Limbrunner haben erfolgreich ihre umfangreiche Basisausbildung abgeschlossen. Insgesamt stellten sich zwölf Anwärter aus vier Ortsverbänden der Prüfung.

Hand in Hand kümmerten sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des THW um die verletzten Person über den Balkon ins Freie zu bringen. (Fotos: THW)
30.06.2007

Wenn Einsatzkräfte an eine Unglücksstelle gerufen werden, dann sind sie häufig nicht die einzigen, deren Hilfe benötigt wird. Demzufolge müssen Feuerwehr, Rettungsdienst und Technisches Hilfswerk (THW) reibungslos Hand in Hand arbeiten. Damit dies auch funktioniert organisierte der THW-Ortsverband Bogen am Samstag mit der Freiwilligen Feuerwehr Rettenbach eine gemeinsame Übung. Einsatzort: ein kleines bäuerliches Anwesen am Rande Rettenbachs.

Damit die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Rettungsschere und -spreitzer den Verletzen aus dem Wrack holen konnten, musste das THW den Kettenbagger mit Hebekissen anheben. (Fotos: THW)
14.06.2007

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzach und des THW-Ortsverbandes Bogen hatten am Donnerstagabend bei einer gemeinsamen Übung eine nicht alltägliche Aufgaben zu bewältige: Im Venus-Granitwerk bei Schwarzach hatten Jugendliche einen Kettenbagger in Bewegung gesetzt und rollten damit über einen Pkw, in dem sich ein anderer Jugendlicher befand. Um den schwer Verletzten bergen zu können, mussten Feuerwehr und THW verschiedene Gerätschaften einsetzen.

THW-Helfer beim Umladen der Spannplatten. (Fotos: THW)
10.06.2007

Ein mit Spanplatten beladener Sattelzug ist am Montag um 13.50 Uhr auf der Auffahrt von der B8 zur B20 (beim Kleeblatt) Aiterhofen umgekippt. Dabei wurde der 41-jährige Fahrer aus dem Landkreis Deggendorf eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit mittelschweren Verletzungen befreit werden. Das THW musste fast 500 Spanplatten umladen.

28.04.2007

Auf dem Heimweg von einer Präsenation beim Jugendrotkreuz am Samstag, 28. April, in Pfelling (siehe weiteren Beitrag!) traff die Fachgruppe Ortung bei Anning auf eine Unfallstelle, bei der ein Radfahrer zunächst lebensgefährlich verletzt worden war. Auf der Staatsstraße hatten sich bereits in beiden Richtungen Staus gebildet. In Absprache mit der Polizei haben die THW-Helfer dann die Verkehrslenkung und Absicherung der Unfallstelle übernommen.

Für 'Juppi' ist kein Hinderniss zu steil. (Fotos: THW)
27.04.2007

Bei Erdbeben, Explosionen oder andere Unglücksfällen werden häufig Personen verschüttet oder eingeschlossen. Ausgebildete Trümmersuchhunde beweisen immer wieder, dass sie in solchen Situationen trotz aller technischen Möglichkeiten nach wie vor unverzichtbar sind und schnell und effektiv Leben retten. Beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes am Samstag auf dem Sportplatz in Pfelling zeigten die Rettungshundeteams des THW-Ortsverbandes Bogen, welche Prüfungsanforderungen an Hund und Hundeführer gestellt werden.

19.04.2007

Am 3. März fanden auf dem Arber die 11. Europäischen Polizeimeisterschaften im Skilauf statt. Mangels Schnee hätte die Veranstaltung fast abgesagt werden müssen. Durch die Unterstützung des THW gelang es jedoch ausreichend qualitativ verwendbaren Schnee im Biathlostadionbereich zu platzieren.

Thomas Holmer sprach u. a. über Gefahrenstoff-Kennzeichnung und Kemlerzahlen.
13.03.2007

Der Umgang mit Gefahrgut erfordert ein hohes Maß an Sorgfalt in der täglichen Arbeit und fundierte Kenntnisse in einem umfangreichen Regelwerk ständig aktualisierter Vorschriften und Bestimmungen. Thomas Holmer, Gefahrgutbeauftragter im THW-Ortsverband Bogen, hat deshalb die Helfer der Ortsverbände Deggendorf und Bogen im Rahmen einer internen Fortbildung zum Thema Gefahrgut informiert. Dazu zählte nicht nur die Klassifizierung von Stoffen, sondern auch der gesamte Beförderungsverlauf von Gefahrgütern. Er sprach zum Thema Gefahrgutvorschriften für die verschiedenen Verkehrsträger sowie über Neuerungen bei der Klassifizierung von Stoffen und den aktuellen Kennzeichnungs- und Verpackungsvorschriften..

Die 1600 Reifen mussten einzeln per Hand umgeladen werden. (Fotos: THW)
07.03.2007

Ein rumänischer Sattelzug, der 1600 Autoreifen geladen hatte, kam am 7. März in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn A3 von der Fahrbahn ab und kippte um. Helfer der beiden THW-Ortsverbände Straubing und Bogen wurden alarmiert, um vor Ort unter anderem die Reifen auf einen anderen LKW umzuladen.

Zugführer Mike Vogel kümmerte sich darum, dass auch die Kleinen unter den Besuchern etwas erhielten. Neben Chips, Gummibärchen und Bonbons warfen die Zugteilnehmer auch Bälle aus. (Fotos: THW)
18.02.2007

Bei Kaiserwetter sorgten zahlreiche Helfer der THW-Ortsverbände Deggendorf, Mallersdorf und Bogen am 18. Febraur anläßlich des 44. Bogener Faschingszuges für die Sicherheit der Besucher. Wie in den vergangenen Jahren errichteten die Helfer Absperrungen, damit die Gäste nicht unter die Räder kamen und der Gaudiwurm problemlos durch den Ort schlängeln konnte. Ebenfalls an den Absperrungen mit beteiligt waren auch Einsatzkräfte der Feuerwehr und Soldaten der örtlichen Kaserne.

Seiten